Aula eingeweiht

Veröffentlicht am von 0 Kommentare gallery

Oberschule Ebstorf: Neue Aula feierlich eingeweiht

Ebstorf, 1. November 2017. Schmutz, Dreck und Lärm gehören der Vergangenheit an – ab sofort kann an der Oberschule in Ebstorf eine völlig neu gestaltete Aula genutzt werden. Ein Anlass, der gestern im Rahmen eines offiziellen Festaktes in den neuen Räumlichkeiten groß gefeiert wurde.
Mehr als 100 Gäste – neben zahlreichen Schülern und Lehrern auch Vertreter des Landkreises als Schulträger, Vertreter der Kommunalpolitik sowie verantwortliche Mitarbeiter der Baufirma – würdigten das nunmehr sichtbare Ergebnis der im Februar 2014 begonnenen Sanierungs- und Umbauarbeiten als äußerst gelungen.
Unter ihnen auch Landrat Dr. Heiko Blume, der die neue Aula in seiner Ansprache als Meilenstein, als Schlussstein des Zusammenwachsens zur Oberschule bezeichnete. „Hier wird Lernen künftig noch mehr Spaß machen“, so Blume. Er danke allen an dem Projekt Beteiligten für deren Anstrengungen, um die Maßnahme zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Das gesamte Bauprojekt habe den Landkreis rund 3,5 Millionen Euro gekostet – Geld, das aber dem Bildungssektor zugutekomme und damit sehr gut angelegt sei.
Im Zuge der Baumaßnahmen wurden unter anderem etwa 36 Kilometer Leitungen und Kabel verlegt, 800 neue Leuchten montiert, 134 neue Türen eingebaut und im Zuge eines neuen Brandschutz- und Rettungskonzepts sechs Stahltreppen angebracht. Die Sanierung der Aula umfasste darüber hinaus unter anderem die Erneuerung der Lüftungsanlage, eine Umstellung auf LED-Beleuchtung, die vollständige Erneuerung von Decken und Böden, ein neues Farb- und Materialkonzept und auch die Außenfassade der Aula wurde komplett erneuert.
Für Hans Peter Hauschild, stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Bevensen-Ebstorfs, alles Maßnahmen, die auch dringend erforderlich gewesen seien: „Diese Aula hatte es nötig, jetzt ist es hier schön“, so dessen Fazit.
Ebstorfs Bürgermeister Heiko Senking erinnerte seinerseits an persönliche Erinnerungen, die er mit dem Begriff Aula verbinde. Das Wort sei für ihn meist mit negativ empfundenen Ereignissen verbunden gewesen wie zum Beispiel mit Massenimpfungen, Zeugnisvergaben oder auch dem Antreten zum Rapport, wenn man wegen Streichen zur Rechenschaft gezogen worden sei. Ab sofort sei der Begriff Aula für ihn auch positiv besetzt. Dem Landkreis dankte Senking für dessen große Investition in Ebstorfs Zukunft.
Der Vertreter des ausführenden Bauunternehmens dankte neben dem Landkreis Uelzen als zuständigem Schulträger auch dem Gebäudemanagement und vor allem den Schülerinnen und Schülern sowie dem Lehrpersonal für dessen Geduld und Verständnis für die mit der Sanierung verbundenen Einschränkungen des Schulbetriebes. „Wir haben immer versucht, uns mit den Verantwortlichen abzustimmen und den Schulbetrieb möglichst störungsfrei zu ermöglichen“, richtete er sich an die Gäste der Feierstunde.
Abschließend dankte auch Schulleiterin Heike Matthies allen Beteiligten für deren Einsatz und Mühen. Sie sei „wirklich mächtig stolz auf ihre Schüler und Kollegen, die sich mit abgewandelten Liedern von Abba („Thank you for the music“ – „Danke für die Aula“) und Andreas Bourani („Ein Hoch auf uns, auf dieses Leben“ – „Ein Hoch auf Euch, auf diese Aula“) auf ihre Weise für die neu gestaltete Aula bedankten und die Gäste zu lang anhaltendem Beifall veranlassten. Sie hoffe, so Matthies, dass der Landkreis Vertrauen in die pädagogische Arbeit der Oberschule Ebstorf habe und auch in Zukunft weiterhin mit gutem Gefühl in die Schule investiere.

Kategorie: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.